Collage 1_25,36×14,11cm
Collage 2_25,36×14,11cm
Collage 4_25,36×14,11cm
Collage 3_25,36×14,11cm
Collage 0_25,36×14,11cm
Modell
Modell
Modell
Modell
Modell
Modell

Umbau einer Scheune in Bergheim-Fliesteden zu 3 Wohneinheiten

Konzept: Fliesteden, ein ländlich gelegener Ortsteil der Stadt Bergheim im Rhein-Erft-Kreis, ist geprägt von ehemals landwirtschaftlich genutzten Höfen. Die alte Scheune ist Teil einer solchen Hofanlage, die insgesamt zu einem Wohnhof umgenutzt wird. Um den ursprünglichen Charakter der Scheune weiterhin erlebbar zu machen, bildet das gut erhaltene Holzsprengwerk den Rahmen für den Entwurf. Durch geschicktes Einziehen von leichten Ebenen aus Stahl und das Absenken von Teilbereichen des Erdgeschosses wird die Nutzfläche auf 310qm erweitert, ohne dass die Gesamtwirkung verloren geht. Hier finden nun 3 loftartige Wohnungen Platz, deren verbindendes Element der konsequente Einsatz der Materialien Stahl, Holz und Sichtbeton ist. Das massive Mauerwerk, die historische Kappendecke und der hölzerne Dachstuhl bleiben teilweise sichtbar und zeigen die behutsame Verschränkung von Alt und Neu.

Entwurf, Planung: raumwerk.architekten

Nutzfläche: 310qm

Fotos: raumwerk.architekten

  • Date: Juli 2018
  • Filed under: Transformation, Wohnen