LH_04-01-01-01
LH_03-01-01
LH_05-01
LH612Ansicht-01
LH612Schnitt-01
LH612-01-01
LH612Übersicht-01
Pixel_slider
Pixel_slider

Teilumbau einer ehemaligen Lagerhalle auf dem Kontrastwerk-Gelände in Köln Ehrenfeld

Konzept: Die 23-Achsige  Lange Halle (LH) wird in Teilabschnitten umgebaut und mit einer neuen Gebäudehülle versehen. Mit LH612 wurde 2010 mit dem ersten Teilbereich begonnen. Für den nutzungsspezifischen Innenausbau zu einem Tonstudio mit Büros für die Nachproduktion wurde im Haus-in – Haus-Prinzip ein fast geschlossener eingeschossiger Sichtbetonkubus in das Hallenzentrum eingefügt  und aus Gründen  der Schallentkopplung von allen angrenzenden Bauteilen freigestellt. Dies ermöglicht die architektonische Lesbarkeit des Raumprogramms auf intuiitive Weise und schafft trotz einer Gebäudetiefe von 27m eine gute Orientierung .

Entwurf, Planung, Projektsteuerung: raumwerk.architekten

Nutzfläche:1456 qm

Fotos: Jens Willebrand Architekturfotographie Köln

  • Date: Köln 2009-2010
  • Filed under: Arbeiten, Transformation